Der alte Weg kann nicht mehr beschritten werden, und ein neuer Weg steht uns nicht offen…

Teil des Sonderkontrollverfahren in der Luftfracht beendet!
Der Verband Spedition und Logistik Nordrhein Westfalen e.V. hatte am Mittwoch den 17.07.2019 zu der gemeinsamen Veranstaltung der Luftfrachtkreise Coeln und Düsseldorf geladen. Zu den anwesenden Gästen gehörten Heinz Scharrenberg Vorstandsvorsitzender des Verbandes und Johannes Steckel, Vorsitzender des Fachausschusses Coeln, sowie weitere Mitglieder des Vorstands. Der Gastredner Dr. Plewe, Referent des Luftfahrtbundesamtes Braunschweig gewährte uns in seinem Vortrag einen vertieften Einblick in die Entscheidung des LBA das sogenannte „sniffen“, als Teil des Sonderkontrollverfahrens abzuschaffen. Hierbei ergab sich eine intensiv geführte Diskussion mit den anwesenden Luftfrachtspediteuren.

11.07.2019 Innovationsforum der Logistiker

Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung sprach der Minister für Wirtschaft, Energie, Digitalisierung und Innovation Prof. Dr. Andreas Pinkwart zu den Spediteuren und Logistikern aus Nordrhein-Westfalen. Auf der Veranstaltung in Düsseldorf betonte der Minister vor 200 Gästen, dass die Innovation gerade in der Logistik eine besondere Bedeutung hat. Das Innovationsmanagement in Speditions- und Logistikbetrieben in unserem Land führte unter anderem dazu, dass die Logistik in Deutschland nach Beurteilung der Weltbank auf Platz 1 steht.

13.02.2019 Grünkohlessen im VSL NRW e.V. – „ein voller Erfolg 2“

Eine Tradition wurde im letzten Jahr mit neuem Leben erfüllt und war auch in diesem Jahr „ein voller Erfolg“: Am 13. Februar 2018 hat der VSL NRW e.V. zum 2. Neujahr-Grünkohlessen in die Geschäftsstelle nach Düsseldorf eingeladen. Unser Vorsitzende Heinz Scharrenberg begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und rief alle Anwesenden Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen dazu auf, sich sowohl mit Kritik, gerne auch Lob oder Anregungen am Verbandsleben zu beteiligen.

Luftfrachtforum Köln:
Entwicklung der Fracht in Köln sehr positiv

Spediteure trafen sich mit dem Flughafenchef Johan Vanneste zum Meinungsaustausch.
Mehr als 60 Spediteure trafen sich mit dem neuen Flughafenchef Johan Vanneste zum Luftfrachtforum Köln. Veranstalter des Forums war der Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V., in dem 160 Luftfrachtspediteure aus Nordrhein-Westfalen organisiert sind. Johannes Steckel, Sprecher der Luftfrachtspediteure eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsreferat zu dem Thema: “Anforderungen der Spediteure an einen leistungsfähigen Flughafen.“

Auftakt nach Maß!

Ein voller Saal und das Gefühl alle Anwesenden sind bereit die Herausforderungen des Jahres 2019 in Angriff zu nehmen. Besser kann eine Jahresauftakt Veranstaltung nicht laufen. Herrn Klocke, verkehrspolitischer Sprecher und Fraktionsvorsitzender der Grünen wich keiner Frage aus und stellte sich mit Bravour den Fragen des Speakers , der Mitglieder und Gäste. Unter Vorsitz von Heinz Scharrenberg, unserem Vorstandsvorseitzenden, flankiert von Dr. Rüdiger Ostrowski und dem Ehrenvorsitzenden W.Stromps wurden alle Themen aufgenommen, die uns für 2019 bereits jetzt beschäftigen. Ein Thema jedoch brannte uns mehr unter den Nägeln, als alle anderen: BREXXIT und die Folgen für uns? Die Mehrheit der Anwesenden tippen auf eine Verschiebung des Austritts, getreu dem Motto: „Wenn du nicht weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis.“ Der VSL wird sich alle Voraussicht nach diesem Thema noch einmal annehmen und einer speziellen Veranstaltung widmen.

VSL-NRW unterstützt Bündnis „#GemeinsamMobil für Duisburg und den Niederrhein“

Um mehr Akzeptanz für die Infrastrukturprojekte zu schaffen, die für den Standort von herausragender Bedeutung sind, hat die IHK-Niederrhein, Duisburg zum Jahresanfang ein regionales Bündnis für Mobilität gegründet. Ziel des Bündnisses ist es, ein stärkeres öffentliches Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig eine funktionierende und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur für den Wohlstand der Region ist.

VSL Sonder-E-News

Anlage geht offiziell in Betrieb Am Montag, den 10.12.2018 nahm Verkehrsminister Hendrik Wüst gemeinsam mit Vertretern von Straßen.NRW und unserem Vorsitzenden Heinz Scharrenberg die Anlage zur temporären Seitenstreifenfreigabe offiziell in Betrieb - laut Verkehrsministerium eine der modernsten Anlagen Deutschlands. Die große Bedeutung der A3 in deutschen und europäischen Fernstraßennetz für die hier ansässigen Logistikstandorte hat Heinz Scharrenberg in einem gemeinsamen Gespräch mit Minister Wüst nochmals unterstreichen können. Jeden Tag sind auf der A3 zwischen dem Kreuz Hilden und Mettmann 125.000 Fahrzeuge, davon zehn Prozent Lastwagen, unterwegs. Regelmäßig kommt es dort zu Staus, besonders zu den Zeiten des Berufsverkehrs, aber auch bei Messen oder Großveranstaltungen. Diesen Verkehr will das Land nun an der Stelle etwas entzerren und bei Bedarf für eine begrenzte Zeit zusätzlich den Seitenstreifen freigeben. Hierfür waren umfangreiche Baumaßnahmen nötig, da eigentlich nur Pannen - oder Rettungsfahrzeuge den Standstreifen nutzen. Der Standstreifen wurde verstärkt, verbreitert und ist nun mit Nothaltebuchten versehen. Nun ist es möglich, die vorhandene Straßenkapazität um 33% zu erhöhen. Die Gesamtkosten der telematischen Anlagen auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Mettmann betrugen sechs Millionen Euro.

Tarifeinigung Spedition und Logistik in NRW

Zwischen dem VSL und der Gewerkschaft ver.di konnte in den späten Nachmittagsstunden des 20.11.2018 ein Abschluss bei den Lohn-, Gehalts- und Manteltarifverhandlungen erzielt werden. Die Verhandlungen gestalteten sich ausgesprochen schwierig, da ver.di zu Beginn eine Steigerung bei den Entgelten um 175,00 EUR und die sofortige Einführung einer 100 %-igen Jahressonderzahlung für alle Arbeitnehmer sowie zwei weitere Urlaubstage forderte. Dies war für die Arbeitgeberseite unannehmbar. Die hart geführten Verhandlungen waren begleitet von zahlreichen Warnstreiks.

Ehrenvorsitzender Wolfgang Stromps ausgezeichnet

Auf dem diesjährigen Unternehmertag in München wurde Wolfgang Stromps, der Ehrenvorsitzende des Verbandes Spedition und Logistik Nordrhein Westfalen e.V., Düsseldorf mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV), Berlin ausgezeichnet. Wolfgang Stromps wurde dafür geehrt, dass er über 15 Jahre im Bundesvorstand mitgearbeitet und dort auch weitere Ehrenämter übernommen hat. Sein außerordentliches Engagement für die Branche wurde nun symbolisch mit dieser goldenen Ehrennadel gewürdigt. Vor dem Auditorium des Unternehmertages übernahm der neugewählte Vorsitzende des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes, Axel Plaß, die Ehrung. Wolfgang Stromps wurde nach seinem kurzen persönlichen Dankeswort zusätzlich mit langanhaltendem Applaus geehrt.

VSL & DSLV unterstützen ,Logistics for Europe' Logistik wirbt für zukunftsfähige Europäische Union

Berlin, 21. August 2018. Die Logistik und der internationale Handel sind angewiesen auf ein grenzenloses Europa ohne Einfuhrbeschränkungen, Zollformalitäten und Kontrollen. Die gemeinsamen Errungenschaften der Länder Europas und die Vorteile der Europäischen Union (EU) für Gesellschaft und Wirtschaft betont deshalb die Initiative ,Logistics for Europe'. Als Unterstützer der Aktion setzen Unternehmen und Organisationen aus der Logistikbranche ein deutliches Zeichen für ein freies Europa ohne Grenzen.

Summer in the City !

Traditionsgemäß wurde nach der Jahreshauptversammlung zu einem Sommerempfang geladen. Dem Wetter entsprechend wurde auf die Krawatte verzichtet und in angenehmer Atmosphäre ein kühles Gläschen genossen. Der anliegende Sommergarten bot das entsprechende Ambiente welches noch durch den Saxophonisten Oleg Jakushov untermalt wurde. In unserer Galerie finden Sie ein paar Schnappschüsse, die allen, die daran nicht teilnehmen konnten, einen Eindruck von diesem gelungenen Event vermitteln. An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlich bei unserm Fotografen Ingo Heuer bedanken, für seine eindrucksvolle Arbeit.

Jahreshauptversammlung 2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung brachte zutage was viele ahnten, aber wenigen bewusst war. Der VSL NRW hat bereits im ersten Halbjahr 20 Neueintritte zu vermelden. Damit ist es anders als der allgemeine Trend. Die Angebote und die Umsetzung der Dienstleistungen, die der Verband seinen Mitgliedern bietet, werden dankend angenommen. Die Nachfrage nach aktuellen Informationen aus sicherer und bestätigter Quelle (VSL) ist um 27% gestiegen. Die Logistik Akademie (LAN) verzeichnet eine konstant gute Auslastung, die Unternehmensberatung (DiaLog) wickelt bereits im ersten Halbjahr vier Großprojekte ab und liegt damit bereits jetzt weit über dem Soll. Die Annahme unseres Partnerpools und auch die Anzahl der Partner schießt in die Höhe. Diese positive Bilanz hat auch zur Folge, dass der VSL seine Mitgliedsbeiträge konstant halten kann. Zu guter Letzt bleibt die Erkenntnis, dass der Verband Spedition und Logistik NRW e.V. „schwarze Zahlen“ schreibt und somit erneut aus der Verbändelandschaft positiv hervorsticht. Die erste Amtszeit unseres Vorsitzenden Heiz Scharrenberg geht nahtlos mit der Lebensarbeit von Wolfgang Stromps (Ehrenvorsitzender) in einander über. Der Verband der Spediteure und Logistiker in NRW ist zum Wohle der Branche eine beständige, gesunde und solidarische Einrichtung, die jedem Mitglied etwas zu bieten hat. Die Galerie hat ein paar visuelle Eindrücke für Sie von der Jahreshauptversammlung festgehalten.

Spediteure gegen Fahrverbote in Innenstädten

Zustellverkehre sind notwendig
Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ist es nun grundsätzlich möglich, Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeugen Innenstädten anzuordnen. Der Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V, in dem fast 500 Betriebe mit insgesamt 65.000 Beschäftigten organisiert sind, stellt sich strikt gegen Fahrverbote in Innenstädten ...

Minister Wüst bei der Verabschiedung von Wolfgang Stromps

Im Anschluss an die diesjährige Mitgliederversammlung in Bergisch Gladbach wurde der langjährige Vorsitzende Wolfgang Stromps verabschiedet. Über 20 Jahre hat Wolfgang Stromps im Vorstand des Verbandes mitgearbeitet, davon 13 Jahre als Vorsitzender. Wolfgang Stromps hat in diesen Jahren große Verdienste für die Spediteure in Nordrhein-Westfalen erzielt. Seine Kontakte in Politik und andere Wirtschaftskreise halfen, die Reputation des Verbandes zu stärken

Branchenwachstum verstärkt Nachwuchsmangel

Eine Berufsausbildung in einem der Logistikberufe hat vielfältige Karriereperspektiven. Informationen hierüber enthalten die bekannten Imagefilme "Berufswelt Spedition und Logistik", die der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) jetzt als Relaunch online gestellt hat. Zielgruppen Schulabgängerinnen und -abgänger, deren Interesse an den verschiedenen Berufsbildern der Logistik - neben dem/der "Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung", die "Fachkraft für Lagerlogistik" und der/die "Berufskraftfahrer/in" im Rahmen einer dualen Ausbildung geweckt werden soll.

















































Dienstleistungs­verbund
Wichtige Information für unsere Mitglieder
  • Mautänderungen: Das neue Mautkalkulations-Tool
  • Neues DSGVO: Mustertexte & Anwendungshinweise
  • Mitzuführende Dokumente im Straßengüterverkehr
  • Aufbewahrungsfrist von Lieferscheinen verkürzt
  • Lohn-und Gehaltstarifverträge in Nordrhein-Westfalen (aktuell)

Fordern Sie noch heute die Unterlagen bei uns an: Bernhard.philipps@vsl-nrw.de

Die Veranstaltung „Das neue Datenschutzrecht“ war ein voller Erfolg!

90 Vertreter der Mitgliedsbetriebe drängten sich an diesen Mittwoch, den 18.04.2018 in dem Vortragsraum des Mercure Hotel Düsseldorf zusammen. Zuerst referierte Tim Schneider vom DSLV über die neue Gesetzeslage und stellte die Regelungsinhalte der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung vor. Der Vortrag „Gesetzeskonforme Cybersicherheit im Mittelstand“ folgte. Hier wurden die typischen Fallstricke im Umgang mit Daten, Datenträgern und Passwörtern den Teilnehmern verdeutlicht. Abgerundet wurde die Veranstaltung von Markus Strahmann (KRAVAG), der die Datensicherheit auf eine höhere Ebene hob und den Zuhörern vor Augen führte, wie vielen Cyberangriffen Unternehmen heutzutage ständig ausgesetzt sind. Am Ende der gelungenen Veranstaltung erhielt jeder Teilnehmer eine Datenschutzverordnungs-Checkliste. Für alle Mitglieder die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, kann die Checkliste unter: info@vsl-nrw.de angefordert werden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an Benjamin von Cetinich: Benjamin.vonCetinich@vsl-nrw.de oder telefonisch unter: 0211- 738 58 33.

Verbände einigen sich auf gemeinsame ADSp 2017

Berlin, 17. Oktober 2016. Nach der Neuaufnahme von Verhandlungen zur Novellierung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) zwischen dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ), Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL), Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) und Handelsverband Deutschland (HDE) unter Moderation des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) wurde nun eine tragfähige Einigung für eine Neufassung der ADSp unter dem Namen "ADSp 2017" erzielt.

Textsammlung

Transportrechtsammlung inklusive aktueller Incoterms
Neben dem Lorenz und dem Spediteur-Adressbuch das Nachschlagewerk in der Spedition. Vom Verband Spedition und Logistik NRW e.V. herausgegeben und empfohlen. Die Sammlung enthält das HBG (Auszug), GüKG, CMR, ADSp, GDV-Modell, Logistik AGB, ALB, Möbel, Incoterms, WA und MÜ.

Informations­angebot
Speditionssuche

Sie suchen ein Mitglied in Ihrer Nähe? Unsere neue Speditionssuche bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten.

Partnerpool
Carfleet24 Esso Deutschland GmbH Driver Handelssysteme GmbH Verkehrsinstitut & Fahrschule  Reinhold QleanAir PIQMA Consulting GmbH Conexx Deutschland V.O.P GmbH & Co. KG Confera Consulting GmbH Portbase Sika Deutschland GmbH KRAVAG Kompetenzzentrum Straßenverkehrsgewerbe und Logistik EUROPART Trading GmbH Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH Stadtwerke Duisburg AG DAKOSY Datenkommunikationssystem AG Delfs & Associates GmbH BPW Bergische Achsen Gehr Datentechnik GmbH Büromöbel TOP Mülheim GmbH OTTO Office Verkehrsverlag Fischer RICOH DEUTSCHLAND GmbH TimoCom Reisebüro red \ line travel Arnecke Sibeth UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG Trasics
Mitglied werden

Kennen Sie schon die Vorteile einer Mitgliedschaft im Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V.?
Informieren Sie sich unverbindlich.

Newsletter

Ab sofort finden Sie unter "News & Presse" immer unseren aktuellen Newsletter, sowie das komplette Newsletter-Archiv. Möchten Sie den Newsletter immer automatisch per eMail bekommen? Dann melden Sie sich doch einfach über das Formular an.

Aktienkurse Logistik

Aktuelle Aktienkurse zur Branche: Logistik

Top5 Kurs akt. Veränd.
BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT-AKTIENGESELLSCHAFT VON 187712,99+8,25 %
GO-AHEAD GROUP PLC25,75+7,96 %
EAGLE BULK SHIPPING INC2,48+7,12 %
SHIP FINANCE INTERNATIONAL LIMITED13,29+6,22 %
DEUFOL SE0,94+5,06 %

Quelle: FinanzNachrichten.de / L&S
Der VSL-NRW übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben!